Filmgespräch:
Jesus Cries

Film und Gespräch mit Regisseurin Brigitte Maria Mayer und Hauptdarsteller Sabin Tambrea

Sonntag 23. April 2017 um 20.00 Uhr im Filmstudio
In Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap

Eintritt: 10,00 €, ermäßigt 9,00 €
Kartenreservierung unter 0201 / 27 55 55 oder unter 0201 / 43 93 66 33 (täglich ab 15.30 Uhr)

D 2015; 71 Min.; Regie: Brigitte Maria Mayer; mit Sabin Tambrea, Emily Cox, Christian Sengewald, Ulrich Brandhoff, Bardo Böhlefeld, Jannik Schümann, Nicole Mercedes Müller, Felix Tittel, Mathias Znidarec, Markus Subramaniam, Kai Michael Müller, Christopher Nell, Christopher Brose u.v.m.

JESUS CRIES ist eine moderne Adaption der Geschichte von Jesus von Nazareth, in einer nahen Zukunft, in einer fiktiven Metropole. Es herrschen seitens der Mächtigen Heuchelei, Gier und Machtmissbrauch, denen sich Jesus und seine Jünger entgegenstellen. Der Film JESUS CRIES will zeigen, dass das Ende einer ungerechten Welt möglich ist.

Brigitte Maria Mayer kommt in JESUS CRIES ohne alle klassischen Attribute des Bibelfilms aus. Weder Toga noch Sandalen geben dem Film seine Atmosphäre. Die Folterer Jesu haben eine kalte Schönheit, sind raffiniert, schlank, tragen luxuriöse Anzüge, sind perfekt frisiert und rasiert. Ihre Eleganz gleicht der eines Traders oder eines Metrosexuellen, der auf dem Laufsteg defiliert, während nebenan der Bürgerkrieg stattfindet. Nur Jesus ist schöner… Die Menschen in JESUS CRIES sind uns nahe – auch die JüngerInnen mit ihren Träumen und Hoffnungen, aber auch ihren Zweifeln, ihrer Trauer und Enttäuschung.

Zum anschließenden Gespräch mit Publikumsbeteiligung werden die Regisseurin Brigitte Maria Mayer und Hauptdarsteller Sabin Tambrea - bekannt aus Kudamm 56 und anderen Filmen - anwesend sein.

Quelle: www.brigitte-maria-mayer.de/#/film

wochenprogramm links Wochenprogramm